Montag, 4. September 2017

Turnierbericht


Das nunmehr 6. DWZ-Turnier ist jetzt Geschichte. Am Ende nahmen 68 Teilnehmer den Wettkampf auf, bezogen auf die ausgelobten 60 Plätze waren wir damit wieder ausverkauft, das freut uns natürlich! Allerdings wissen die Stammgäste mittlerweile, dass unsrere interne Schmerzgrenze bei 72 Teilnehmern liegt und auch diese Zahl konnten wir bei den Voranmeldungen klar übertreffen und mussten bzw. konnten vorzeitig die Anmeldung bremsen. Da finde ich es dann schon tragisch, dass wir am Ende aufgrund wieder doch zahlreichen Nichterscheinens nicht ganz voll waren. Ich habe Verständnis dafür, dass kurzfristig etwas dazwischenkommt, allerdings das Nichterscheinen ganz ohne Abmeldung ist für unser Turnierformat fast so ärgerlich wie die doch wieder vorkommenden Abbrecher, auch die teilweise ohne Begründung. Da Letzteres für die Turnierform tödlich und ersteres zumindest ärgerlich und stressig erscheint werden wir uns hier fürs neue Jahr etwas überlegen müssen. Erste Ideen sind Reuegeld oder Sperren für unentschuldigtes Fernbleiben; wir müssen das aus meiner Sicht einfach optimieren!

Die allermeisten erlebten aber, so denke ich, nette Tage in Bruchsal, besonders nach dem langen Freitagabend. Die meisten unserer Gäste waren bekannte Gesichter, andere machten sich bekannt. Als Schiedsrichter und Turnierleiter hatten Luca und ich ab Samstag ein weitgehend ruhiges Amtieren und so auch Zeit für die Gäste und zum Genießen. Dazu beigetragen hat auch wieder unser tolles Küchenteam und unsere Vereinsjugend, die sich ab Samstag voll reinhängte. Wir konnten dabei das Bild eines lebendigen Vereines zeigen, was ich auch so wahrnehme und was ich auch toll finde; daraus speist sich dann wiederum die Motivation für das nötige große Engagement der kommenden Aufgaben.

Die wichtigsten sportlichen Eckdaten: Die Königsklasse wurde von Stefan Doll (Untergrombach) deutlich gewonnen, der einzige mit 100% war Pablo Miranda Martin (Walldorf) in Gruppe 11. Von den Lokalmatadoren teilte Harry Platz 2 in Gruppe 8, Matthias wurde 2. in der Gruppe 9, Jürgen wurde ordentlicher 6. in Gruppe 11 und Martina belegte dort Rang 8.
Die Ergebnislisten sind bereits (teilweise) auf einer eigenen Unterseite veröffentlicht.

Auch wenn das Küchenteam am Ende etwas traurig über den Umsatz war (auch hier gehen wir evtl. künftig andere Wege) wars für mich insgesamt ein tolles Wochenende, wieder mal. Ich danke im Namen des Vereins allen Spielern für ihr Kommen und allen Helfern für ihren Einsatz!

Kommentare:

  1. Die DWZ-Auswertung ist inzwischen auch online gestellt worden.

    AntwortenLöschen
  2. Super Turnier, gerne wieder!
    - Ralf Toth, SCU.

    AntwortenLöschen
  3. War ein schönes Turnier.

    Werden die Bilder von den Top3 der einzelnen Gruppen noch online gestellt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Lob! Die Bilder sind leider nicht alle ganz so toll, und denke das wäre auch vielleicht zu viel für die Seite. Sende aber gerne eines zu.

      Löschen